Umstandsrock

Eigentlich hätte ich den Rock gerne noch in dezenten Farben für all die Hochzeiten des Sommers genäht. Leider ist mir ein längeres Bewegungsverbot dazwischen gekommen. Die meisten Partys sind vorbei. Dieses Versuchsexemplar hatte ich aber häufig an und er ist mir über die gesamte Zeit mit den unterschiedlichsten Bauchumfängen ein treuer Begleiter gewesen. Um den Rock so positionieren zu können, wo ich ihn haben wollte habe ich mal wieder mit Jersey genäht. Und genauso wie beim Bauchband habe ich die Bauch- bzw. Rückenpartie doppelt gearbeitet. Also das Schnittmuster für den Bauch und den Ruecken je 2x mal ausschneiden und oben links auf links zusammen nähen. Dann die beiden Teile an den Seiten aneinander nähen. Dies ist der passende Zeitpunkt sich das ganze über den Bauch zu ziehen und den Sitz zu kontrollieren. Sollte das ganze viel zu weit sein kann man an den Seiten ein Stück abnehmen. Die Rockbahn muss nun wie in der Skizze zu sehen 2 mal ausgeschnitten und an beiden Seiten zusammengenäht werden. In die, nun richtig rum gedrehte, Bauchpartie muss nun nur noch die Rockbahn unten eingefasst werden. Für den geringen Arbeitsaufwand wird man echt belohnt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nähen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s